Monthly Archive for September, 2011

Eine Miniramp fürs Hecht

Freitag Nachmittag. Dresdens Thermometer zeigen um die 30°. Die Sonne brennt. Gut, dass das Ziel heute ein gemütliches Plätzchen inmitten von schattenspendender Vegetation ist. Denn im Hechtviertel, auf dem Gelände des Jugendzentrums AZ Conni, ist in den letzten Monaten in kompletter Eigenregie eine Miniramp entstanden. Unter dem Motto “We love skateboarding in forests” wird die von Bäumen umrahmte Rampe nun passend zum Hechtfest eröffnet. Schon der erste Blick verrät: das Ding ist verdammt gut geworden. Höhe, Radius, Material, Verarbeitung – alles sieht sehr smooth aus. So stürzen sich schon bald viele Leute voller Freude in die hölzernen Transitions. Dazu läuft Musik und auf dem Grill brutzeln (vegane…) Burger. Ein Schild an der Rampe verspricht zudem Bier für abgefahrene Tricks und krasse Slams. Die angenehm schattige Location lockt auch einige nicht-skatende Zuschauer an. Es herrscht entspannte Stimmung. Eine gelungene Session. Carsten (Fotos) und ich (Video) haben dokumentiert.

Stephan – Boneless

 

 

 

 

So sieht’s aus!

Fred – Crailslide

An dieser Stelle nochmal großen Respekt und ein Dankeschön an alle, die an dieser wirklich guten Rampe mitgearbeitet haben. Brettwork vom feinsten!